Datum & Uhrzeit

Datum 7. März 2020
Beginn 20:00
Kasse 19:00

Saltarello: Jan Aurel Dawidiuk

Saltarello – Ausnahmetalente im Sendesaal. Der erst 19-jährige Pianist Jan Aurel Dawidiuk trat bereits vor 3 Jahren schon einmal bei einem Saltarello-Konzert als Begleiter des Geigers Jakow Pavlenko im Sendesaal auf. Diesmal ist es ganz sein Konzert, denn beim TONALi-Wettbewerb in Hamburg gewann er 2019 nicht nur den 1. Preis sondern auch den Saltarello-Preis.

 

5,00 15,00 

Sie können Tickets telefonisch vorbestellen unter 0421-33005767 oder direkt hier auf der Seite kaufen.

ACHTUNG: Freie Platzwahl. Online bestellte und damit bezahlte Tickets sind von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen.

Ermäßigung gilt nur für Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Schwerbehinderte ab 70% und Bremen-Pass-Inhaber. Ein entsprechender Ausweis für die jeweilige Ermäßigung ist an der Abendkasse und bei Verlangen am Einlass vorzuzeigen.

Mitglieder des Freunde des Sendesaales e.V. erhalten 50% Rabatt auf den Normalpreis bei fast allen Veranstaltungen.
Mitgliedsausweis muss an der Abendkasse vorgezeigt werden.
Hier Mitglied werden.

Auswahl zurücksetzen

Zur Abholung an der Abendkasse
(nur am Konzertabend, eine Stunde vor Beginn):


Im Vorverkauf auch erhältlich bei:


Jan Aurel Dawidiuk – Klavier

spielt Werke von BACH, HAYDN, SCHUMANN

Jan-Aurel Dawidiuk (Jahrgang 2000) begann seine musikalische Ausbildung im sechsten Lebensjahr mit Klavier und Violine. 2014 wurde er Jungstudent am Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klavierklasse von Konrad Maria Engel, seit 2016 hat er Klavierunterricht bei Roland Krüger und Gabriele Leporatti. Zusätzlich erhielt er Orgelunterricht von Martin Sander in Detmold.
Aurel Dawidiuk ist 2019 Gewinner des mit 10.000 Euro dotierten 1. Preises beim TONALi- Klavierwettbewerb in Hamburg. Im TONALi-Finale in der Hamburger Elbphilharmonie spielte er das Klavierkonzert von Robert Schumann mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Leitung der chinesischen Dirigentin Elim Chan. Zudem erhielt er beim TONALi19 Klavierwettbewerb den Publikumspreis, den Christoph Eschenbach-Preis, den TONALiSTEN-Preis, den Mieczysław-Weinberg-Preis, den Sonderpreis des Mariinsky Orchestra Sankt Petersburg, den Konzertpreis der TheaterGemeinde Hamburg, den Saltarello-Preis des Sendesaales sowie den Preis des Festivals „Musik in den Häusern der Stadt“.
Aurel Dawidiuk trat bereits vor 3 Jahren schon einmal bei einem Saltarello-Konzert als Begleiter des Geigers Jakow Pavlenko im Sendesaal auf. Diesmal ist es ganz sein Preisträger-Konzert.

Als Pianist, Organist und Cembalist konzertierte er u. a. in der Philharmonie Essen, im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover, im Pierre-Boulez Saal Berlin, in der St. Petri-Kirche in Hamburg sowie im Essener Dom. Als Solist trat er u. a. mit dem Göttinger Symphonieorchester und dem Kammerorchester Braunschweig auf. Er ist Stipendiat der Jürgen Ponto-Stiftung, der Deutschen Stiftung Musikleben und der Mozart-Gesellschaft Dortmund.