Datum & Uhrzeit

Datum 3. Februar 2020
Beginn 20:00
Kasse 19:00

Patricia Barber

Nach 2013 und 2016 beehrt uns die Chicagoer Songpoetin Patricia Barber bereits zum dritten Mal. Im Gepäck ihre neue CD Higher.
EINZIGES DEUTSCHLAND KONZERT

12,50 25,00 

Sie können Tickets telefonisch vorbestellen unter 0421-33005767 oder direkt hier auf der Seite kaufen.

ACHTUNG: Freie Platzwahl. Online bestellte und damit bezahlte Tickets sind von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen.

Ermäßigung gilt nur für Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Schwerbehinderte ab 70% und Bremen-Pass-Inhaber. Ein entsprechender Ausweis für die jeweilige Ermäßigung ist an der Abendkasse und bei Verlangen am Einlass vorzuzeigen.

Mitglieder des Freunde des Sendesaales e.V. erhalten 50% Rabatt auf den Normalpreis bei fast allen Veranstaltungen.
Mitgliedsausweis muss an der Abendkasse vorgezeigt werden.
Hier Mitglied werden.

Auswahl zurücksetzen

Zur Abholung an der Abendkasse
(nur am Konzertabend, eine Stunde vor Beginn):


Im Vorverkauf auch erhältlich bei:


Patricia Barber – Gesang, Piano
Larry Kohut – Bass
Jon Deitemyer – Schlagzeug

Gleich ihre ersten beiden CDs machten die Chicagoer Pianistin und Songwriterin Patricia Barber zu einem internationalen Star: Sie verkaufte 1998 mehr als 120.000 Exemplare von der CD Modern Cool, die ausschließlich ihre eigenen Kompositionen enthielt. Seit 20 Jahren spielt sie (wenn sie nicht auf Tournee ist) jeden Montag in der berühmt-berüchtigten Green Mill Cocktail Lounge im Chicagoer Norden, die in den 20er Jahren niemandem anders als Al Capone gehörte. 2002 unterzeichnete Patricia Barber einen Exklusivvertrag mit dem legendären Label Blue Note und machte dort 3 Alben, darunter auch Mythologies, einen genre-sprengenden Songzyklus basierend auf Gedichten des altrömischen Poeten Ovid, ein Projekt, das 2003 auch mit einem Guggenheim Stipendium für Komposition unterstützt wurde (dem ersten überhaupt für eine nicht-klassische Liedkomponistin).
Sänger aus aller Welt singen mittlerweile ihre Songs und seit kurzem nehmen auch klassische Musiker wie die Sängerin Renée Fleming sie in ihr Konzertrepertoire. In ihrem ARTSONGbook veröffentlicht Barber ihre Songs daher auf zweierlei Weise: für Jazzsänger als Lead-Sheet mit Harmonieangaben zum Improvisieren und für klassische Sänger mit auskomponierter Klavierbegleitung.
Sechs Jahre nach ihrem Album Smash erschien 2019 ihre CD Higher, die den Song-Zyklus Angels, Birds and I… enthält und die sie auf dieser kurzen Europa-Tournee auch im Sendesaal präsentieren wird.