Datum & Uhrzeit

Datum 24. März 2020
Beginn 20:00
Kasse 19:00

Media-Box

Pablo Martín Caminero Quintet

Auf dem Weg zu einem Konzert beim NDR macht der baskische Bassist Pablo Martín Caminero mit seinem Quintett Station im Sendesaal.

DAS KONZERT FINDET NICHT STATT! Gekaufte Tickets werden zurück erstattet! Wir melden uns bei Ihnen!


PABLO MARTÍN CAMINERO: QUINTETO “EL CAMINERO
Pablo Martín Caminero
– Bass
Moisés Sánchez – Piano
Ariel Brínguez -Tenorsaxophon
Toni Belenguer – Posaune
Michael Oliveira – Schlagzeug

Der Bassist Pablo Martín Caminero (Jahrgang 1974) schloss in Wien 1999 sein klassisches Kontrabass-Studium ab und ging dann nach Madrid, um eine Karriere als Performer, Komponist und Produzent zu beginnen. Er ist stilistisch breit aufgestellt und hat mit Künstlern und Projekten unterschiedlicher Genres zusammengearbeitet wie Ultra High Flamenco, Abe Rábade Trio, Jorge Pardo, Gerardo Núñez, Chano Dominguez in einer langen Liste von Flamenco-, Jazz-, klassischen- und Barock-Projekten. Seit 2006 ist er auch erfolgreich als Komponist für Filme und selbst für Werbekampagnen. Gegenwärtig arbeitet er mit dem Choreographen Antonio Ruiz an dem Tanz-Projekt Double Bach. Sein Quintett betreibt er seit 2011. Er präsentiert auf dieser kurzen Tournee seine CD Bost, was auf baskisch soviel heißt wie Fünf, und es ist zufällig auch sein fünftes Album. Das Titelstück ist ein 5/8-Takt und es gibt noch mehr Fünfen auf diesem Konzeptalbum….