Datum & Uhrzeit

Datum 19. März 2020
Beginn 20:00
Kasse 19:00

NDR Bigband feat. Frank Delle Trio

Eine Veranstaltung des NDR

Kartenreservierungen unter Tel.: 0421 3300 5767 o. info@sendesaal.bremen.de

Online-Kartenvorverkauf gibt es ausschließlich unter folgendem Link:

 

 


NDR Bigband
Frank Delle Trio
Frank Delle –
Saxophon
Robert Landfermann – Bass
Jonas Burwinkel – Drums
Geir Lysne – Arrangements, Leitung

 „Ich wollte beides“, erzählt Frank Delle, „die verlässliche Struktur der Bigband und die Spontaneität des Trios.“ Und liefert damit zugleich eine Erklärung für die außerordentliche Spannung, die sein Spiel durchzieht. Struktur und Spontaneität, beides. In einer Bigband, in der viele Stimmen ausgewogen werden müssen, überwiegt naturgemäß der Faktor Struktur. Delle wollte das, als er damals, vor bald 20 Jahren, bei der NDR Bigband einstieg. Als Baritonsaxofonist war er zuständig für ein wuchtig-dunkles Fundament, später wechselte er auf den Stuhl eines Tenorsaxofonisten. Um seinem Drang zum spontanen musikalischen Austausch, zum Spiel von Aktion und Reaktion nachzugehen, gründete vor einigen Jahren ein Trio mit dem Bassisten Robert Landfermann und dem Schlagzeuger Jonas Burgwinkel, perfekten Partnern für ein Zusammenspiel, das in jedem Moment eine neue Richtung einschlagen kann. Mit Geir Lysne, dem musikalischen Leiter der NDR Bigband, ließ sich Delle vor drei Jahren auf das Experiment ein, seine zum Teil nur skizzenhaften Kompositionen für dieses Trio mit Landfermann und Burgwinkel und dem großen Klangkörper der NDR Bigband noch einmal neu zu erfinden. Das Ergebnis war spektakulär und mitreißend: auf der neuen CD ENSO lässt sich nun nachempfinden, wie in der Verbindung der beiden Pole von Delles Musik Struktur und Spontaneität noch einmal ganz anders zum Schwingen kommen. Stefan Hentz

Wer zu einem Konzert der NDR Bigband kommt, der erlebt Feuer. Echtes Feuer, echte Energie und solistische Glanzleistungen. Die NDR Bigband lebt von starken Persönlichkeiten. Jeder Musiker hat seinen individuellen Stil und eine eigene musikalische Sprache. Aber in einem sind sie sich einig: Was zählt, sind der Sound, der Groove, die Melodie – die Musik eben. Für die brennt die Band mit Haut und Haar – und das ist zu spüren, wann immer sie auf der Bühne steht. Die NDR Bigband pflegt das Erbe aus einem Jahrhundert Jazz-Geschichte, nimmt zeitgenössische Entwicklungen auf und setzt eigene Impulse. Dafür sucht sie den Austausch mit anderen Kunstformen, zum Beispiel aus den Bereichen Tanz, Theater und Film. Es gibt kaum eine Stilrichtung, kaum eine Crossover-Schnittstelle, die die Band nicht bereits ausgelotet und sich zu eigen gemacht hat – von den immer wieder speziell für die NDR Bigband komponierten Programmen ganz abgesehen. Regelmäßig arbeitet die Band mit internationalen Gästen und bringt auch Weltstars in alle Ecken Norddeutschlands.

1.200 Konzerte, zahlreiche Einladungen zu Festivals ins In- und Ausland und über 60 Tonträger- Veröffentlichungen stehen für sich. Bei rund 25 Programmen mit mehr als 60 Konzerten jährlich ist jeder Musiker gefordert, sich in kurzer Zeit wieder mit frischen Ohren auf neue Herausforderungen einzustellen. Als öffentlich-rechtliches Ensemble versteht sich die NDR Bigband als Kulturträger. Die breite Aufstellung der Band, die exzellente musikalische Qualität und die tiefe Verankerung auch im regionalen Musikleben sind nicht nur in Norddeutschland einzigartig.

 

Eine Veranstaltung des NDR