Datum & Uhrzeit

Datum 28. März 2019
Beginn 20:00
Kasse 19:30

Media-Box

konzert im dunkeln: Dona Rosa

Zum zweiten Mal kommt die blinde portugiesische Fado-Sängerin Dona Rosa zu einem Konzert im Dunkeln in den Sendesaal. Aber dieses Mal gibt es einen zweiten Teil im Hellen, der das pulsierende Leben Lissabons, der Stadt auf den sieben Hügeln, zeigt…..

Das Konzert ist ausverkauft!!!


Dona Rosa – Stimme, Triangle
Raul Abreu – Portugiesische Gitarre, Gesang
Ines Vaz – Akkordeon

DONA ROSA wurde als blinde Straßensängerin aus der “Rua Augusta” einem Millionenpublikum bekannt. André Hellers Musikfilm “Stimmen Gottes” machte sie einem größeren Publikum im deutschsprachigen Raum zugänglich. Seit dem Jahr 2000 ist sie nun auf den Konzertbühnen der Welt, von Taipei bis Los Angeles, unterwegs. Ihre Musik berührt die Seele des Publikums.

Gemeinsam mit Raul Abreu (Port. Gitarre) und Inês Vaz (Akkordeon) wird DONA ROSA einige ganz besondere Konzerte geben:
40 Minuten werden in absoluter Dunkelheit gespielt, der Zuhörer taucht intensiv in eine andere Welt ein und versenkt sich in die Musik. Das Dunkle nimmt einen förmlich gefangen, ein Experiment und es geht einem durch und duch. Der zweite Teil präsentiert genau das Gegenteil, er zeigt das pulsierende Leben Lissabons, der Stadt auf den sieben Hügeln (Sete Colinas). Es ist eine Hommage an ihre Heimatstadt. DONA ROSA spielt zu projizierten Fotos aus dem hochgelobten Photobuch “Lisboa Past & Present”.
Im Jahre 2017 war Dona Rosa erstmals in China auf Tour vor vollen Häusern vor 400 bis 1000 Zuhörern, im Sommer 2018 spielte sie Festivals in Spanien und Schweden und zwei Clubtourneen in Deutschland und Österreich fanden vor fast immer vollen Häusern statt.