Datum & Uhrzeit

Datum 28. April 2023
Beginn 20:30
Kasse 19:30

jazzahead!-CLUBNIGHT: Labelnacht Edition Records

Bei dieser jazzahead!-CLUBNIGHT stellen wir das britische Label Edition Records  in den Mittelpunkt. Freuen Sie sich auf gleich 3 hervorragende Acts.

Für die jazzahead!-CLUBNIGHT gibt es nur ein Einheitsticket, das für alle Clubs gilt zum Preis von 35€/ermäßigt 20€.

Hier geht es zu den


20:30   Sun Mi Hong Quintet
Nicolò Ricci – Tenorsaxophon
Alistair Payne – Trompete
Chaerin Im – Piano
Tijs Klaassen – Bass
Sun-Mi Hong – Schlagzeug

21:30   Lionel Loueke – Gitarre

22:30   Jasper Hoiby’s Planet B
Jasper Høiby –  Bass und Effekte
Josh Arcoleo – Saxophon und Effekte
Marc Michel – Schlagzeug

Das 2008 von dem Pianisten und Komponisten Dave Stapleton gegründete britische Label Edition Records hat zwei Hauptprinzipien: Musik mit einer klaren Botschaft zu verbreiten und dies auf eine mutige Weise zu tun. Heute befindet sich Edition Records im Zentrum der globalen Musikszene und arbeitet mit denselben Werten, mit denen das Label gegründet wurde.
Diese Clubnacht feiert das 15-jährige Bestehen dieses außergewöhnlichen Labels und stellt drei Künstler vor, die derzeit bahnbrechende Musik auf Edition Records veröffentlichen und damit Innovation, Kunstfertigkeit und einen zukunftsorientierten Ansatz demonstrieren, für den das Label und sein Roster stehen.

Sun-Mi Hong
Als eines der führenden aufstrebenden Talente der pulsierenden niederländischen Szene hat sich Sun-Mi Hong einen hervorragenden Ruf für ihre Kreativität und Energie erworben. Geboren und aufgewachsen in In-Cheon, Korea, hat Sun-Mi eine einzigartige Perspektive auf das Leben, nachdem sie die letzten zehn Jahre in Amsterdam gelebt hat.
Sun-Mis langjähriges Quintett, das 2017 gegründet wurde, hält die Balance zwischen Originalkompositionen und Erkundungen in der Unvorhersehbarkeit der improvisierten Musik. Sun-Mi sagt:
“Das Quintett erweitert seine eigenen Grenzen jedes Mal, wenn es spielt, und sucht ständig nach neuen Wegen, um ein typisches Jazzquintett entschieden untypisch, frisch und einzigartig klingen zu lassen.
Ihr neuestes Album Third Page: Resonance, das 2022 bei Edition Records erschienen ist, bewegt sich zwischen Äußerungen von Wärme und Wertschätzung, die mit Momenten purer Leidenschaft und Katharsis kontrastiert werden. Die Live-Show begeistert in gleichem Maße wie das Album.


https://sunmihong.com

Lionel Loueke
Lionel Loueke begann mit Gesang und Perkussion und fing erst spät, mit 17 Jahren, an, Gitarre zu spielen.
Lionel Loueke, der von seinem Mentor Herbie Hancock als “musikalischer Maler” gelobt wurde, kombiniert harmonische Raffinesse, hochfliegende Melodien, ein tiefes Wissen über afrikanische Musik und konventionelle und erweiterte Gitarrentechniken, um einen warmen und beschwörenden eigenen Sound zu schaffen.
Jazz Times schrieb: “Louekes Linien sind klug geformt und geschickt ausgeführt. Sein eingängiger Melodiesinn schöpft sowohl aus traditionellen afrikanischen Quellen als auch aus der lebenslangen Beschäftigung mit Musikern wie Jim Hall und George Benson, und seine rhythmischen Wendungen sind schnell und voller Überraschungen.”
Seine langfristige Partnerschaft mit Edition Records zeigt sich in den letzten Jahren in einer Neuauflage seines Albums “HH” von Gilles Peterson im Jahr 2022 und in einem Duett mit der für den Grammy nominierten Sängerin Gretchen Parlato im Jahr 2023.


https://www.lionelloueke.com

Jasper Høiby
In den letzten zehn Jahren ist der in Kopenhagen geborene Bassist Jasper Høiby weltweit für seinen ausdrucksstarken Sound, seine charismatische Bühnenpräsenz und sein ausgeprägtes kompositorisches Können bekannt geworden – mit seinem bekannten Power-Trio Phronesis, seiner Gruppe Fellow Creatures und seit kurzem auch mit seinem Trio Planet B. Seit seiner ersten Veröffentlichung im Jahr 2010 ist er ein wichtiger und fester Bestandteil des Edition-Rosters.
Zusammen mit dem couragierten jungen britischen Saxophonisten Josh Arcoleo und dem experimentierfreudigen französischen Schlagzeuger Marc Michel entwickelt Høiby eine abenteuerliche neue Musik, die den engen Rahmen politischer Debatten sprengt und seine kompositorischen Qualitäten in aufregendes Neuland führt, indem er die Dynamik und Wärme seiner akustischen Klänge mit ausladenden elektronischen Soundscapes, Sprachsamples und Atmosphären sowie schwindelerregenden Loops kombiniert.

“Høiby gestaltet seine Stücke so, dass die Grenzen zwischen Freiheit und Form auf wunderbare Weise verschwimmen, die Musik fließt wie ein stürmisches, organisches Ganzes. Alles gehört dazu, nichts ist erzwungen.”
MOJO


http://www.jasperhoiby.com