Datum & Uhrzeit

Datum 30. April 2023
Beginn 20:00
Kasse 19:00

Weiterführende Links

Offizielle Webseite

Amaryllis Quartett: Klanginseln & Zwischenspiele

amaryllis 3×3 – Die Streichquartett Reihe des Amaryllis Quartetts im Sendesaal.
Dieses Konzert ist eine Hommage an den 2021 verstorbenen Schweizer Komponisten Rudolf Kelterborn 

Eine Veranstaltung der „Freunde des Amaryllis Quartetts e.V.“

 

13,00 28,00 

Sie können Tickets telefonisch vorbestellen unter 0421-33005767 oder direkt hier auf der Seite kaufen.

ACHTUNG: Freie Platzwahl. Online bestellte und damit bezahlte Tickets sind von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen.

Ermäßigung gilt nur für Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Schwerbehinderte ab 70% und Bremen-Pass-Inhaber. Ein entsprechender Ausweis für die jeweilige Ermäßigung ist an der Abendkasse und bei Verlangen am Einlass vorzuzeigen.

Mitglieder des Freunde des Sendesaales e.V. erhalten 50% Rabatt auf den Normalpreis bei fast allen Veranstaltungen.
Mitgliedsausweis muss an der Abendkasse vorgezeigt werden.
Hier Mitglied werden.

Auswahl zurücksetzen

Zur Abholung an der Abendkasse
(nur am Konzertabend, ab einer Stunde vor Beginn):


Im Vorverkauf auch erhältlich bei:


Amaryllis Quartett
Gustav Frielinghaus – Violine
Lena Sandoz – Violine
Mareike Hefti – Viola
Yves Sandoz – Violoncello
Gast: Hartmut Rohde – Viola

Programm:
Robert Schumann: Streichquartett op. 43/1
Rudolf Kelterborn: Streichquartett Nr. 6
Lukas Langlotz: Quattro Insegne
David Philip Hefti: Streichquartett Nr. 3 „Mobile“
Andrea Lorenzo Scartazzini : Streichquartett Nr.1

Bei dem Konzertprogramm handelt es sich um eine Hommage an den 2021 verstorbenen Schweizer Komponisten Rudolf Kelterborn (*1931). Dabei wird Kelterborns expressive Musik mit dem romantischen Streichquartett von Robert Schumann und den introvertierten Klängen von Lukas Langlotz zu vier „Klanginseln“ verbunden. Werke der Schweizer Komponisten David Philip Hefti und Andrea Lorenzo Scartazzini fungieren als „Zwischenspiele“. Es wird insbesondere spannend zu hören sein, inwiefern die Klangeffekte von Kelterborn bei seinen Kompositionsschülern Hefti, Langlotz und Scartazzini weiterleben und auf diese Weise wirksam werden.

Mit freundlicher Unterstützung von Neustart Kultur und der Freunde des Amaryllis Quartetts e.V.

Eine Veranstaltung der „Freunde des Amaryllis Quartetts e.V.“

www.amaryllis-quartett.com