Datum & Uhrzeit

Datum 24. September 2024
Beginn 20:00
Kasse 19:00

Odessa Classics I

Das ukrainische Exil-Festival Odessa Classics in Bremen: Eröffnungskonzert!



Im Vorverkauf erhältlich bei:




Kammerensemble arteHatta:

Alexey Botvinov – Klavier
Myroslava Kotorovych – Violine
Oksana Madarash – Dirigentin

Edvard Grieg: Suite „Aus Holbergs Zeit”, op. 40
Zoltan Almási: ReFaReFa für Streicher (Den Kriegern der Himmlischen Hundert gewidmet)
Victoria Vita Polevá: „Metta” für Violine und Streicher
Philip Glass: Tirol-Konzert für Klavier und Orchester

Odessa Classics ist ein vom ukrainischen Pianisten Alexey Botvinov gegründetes internationales Musikfestival, das seit 2015 bis zum Überfall Russlands auf die Ukraine jährlich in der Musikstadt Odessa stattfand. Seit Kriegsbeginn fand es in verschiedenen europäischen Ländern eine neue Heimat. 2024 feiert Odessa Classics sein zehnjähriges Jubiläum. Es wird zu diesem Anlass in Bremen drei Konzerte geben. Im Eröffnungskonzert präsentiert das junge ukrainische Ensemble arteHatta klassische Werke und zeitgenössische ukrainische Kompositionen, die unmittelbar Bezug auf das Schicksal des Landes nehmen.

Eine Veranstaltung des Bremer RathsChors.

Tickets gibt es über den Bremer RathsChor: ticket@raths-chor.de oder über Nordwestticket.

 

Tickets ab 27€