Datum & Uhrzeit

Datum 15. März 2019
Beginn 20:00
Kasse 19:30

Media-Box

Benny Troschel Cologne Quartet

Jazz-Trompeter Benny Troschel kehrt nach mehrjährigem Studium mit erfolgreichem Abschluss an der Manhattan School of Music nach Deutschland zurück, und bringt sein Benny Troschel Cologne Quartet im Sendesaal Bremen an den Start.


Benny Troschel Cologne Quartet
Benny Troschel – Trompete
Jonathan Hofmeister – Piano
Roger Kintopf – Bass
Jan Philipp  – Schlagzeug

Jazz-Trompeter Benny Troschel kehrt nach mehrjährigem Studium mit erfolgreichem Abschluss an der Manhattan School of Music nach Deutschland zurück, und bringt sein Benny Troschel Cologne Quartet im Sendesaal Bremen auf die Bühne.

Erfahrungen als Lead-Trompeter der New Yorker Jugendbigband, Zusammenarbeiten mit Jazz-Größen wie New York Voices, Jon Faddis, Victor Goines, Till Brönner, etc. sowie intensives Kompositions-Studium haben seine musikalisch-künstlerische Vision ebenso geprägt wie regelmäßige Auftritte im weltberühmten Jazz at Lincoln Center, bei den Vereinten Nationen NYC, internationale Tourneen durch Brasilien, Ecuador, Russland, etc. und das Durchlaufen der deutschen Jazztalentschmiede BuJazzO.

Für die Band gelingt dem 22-jährigen Troschel dabei ein inspiriert-feuriger Mix aus Eigenkompositionen und Jazz-Standards, der Einflüsse aus Jazz, Pop und Klassik zusammenführt – dabei einen ganz eigenen Bandsound erschaffend. Beim einen Stück klingt sein Horn weich und warm, beim nächsten schon wieder scharf und projizierend, Troschel ist ein wahrer Storyteller an der Trompete. Dabei fällt nicht nur seine exzellente technische Reife auf, sondern vor allem auch sein großes musikalisches Gewicht und Verständnis.

Pianist Jonathan Hofmeister, in Paris zu besonderer Klasse herangereift, versteht es wie kein anderer, durch farbenreiche Harmonien neue Wege, neue Dimensionen und neue Facetten zu eröffnen. Dabei behält er stets einen warmen offen Klang, der seine intensive und inspirierte Kommunikation unterstützt.

Jan Philipp, am 10.08.1994 in Frankfurt am Main geboren, lebt seit 2014 in Köln und studiert derzeit Jazz-Schlagzeug bei Prof. Jonas Burgwinkel an der dortigen Hochschule für Musik und Tanz. Er ist Mitglied in zahlreichen Bands und Ensembles, gewann 2016 den Jazzpreis der Stadt Frankfurt mit seiner Band “THE WHEREME?!”, mit dem Simon Below Quartett das Stipendium der Dörken Stiftung und den Jury Preis des Avignon Jazz Festival.

Wichtig hierbei ist, dass alle der vier Ausnahmetalente ihre eigene Spielphilosophie mitbringen, die auf ihre jeweilige Art Troschels Kompositionen in farbenreichem und einzigartigem Licht erscheinen lassen. Gleichzeitig zeigt die Band, dass in ihrer Musik substantieller Ausdruck und spielerische Leichtigkeit zu keinem Zeitpunkt in gegenteiligem Verhältnis zueinander stehen. Auf diese Weise kreieren sie etwas Neues, etwas Inspirierendes und Faszinierendes – Ausdruck eines Lebensgefühls der jungen Jazz-Musik. Und bieten somit Spannung und Hörvergnügen auf höchstem Niveau.