Datum & Uhrzeit

Datum 18. November 2022
Beginn 20:00
Kasse 19:00

Weiterführende Links

Offizielle Webseite

projektgruppe neue musik bremen – 21. Biennale Aktuelle Musik 2022 – Konzert 2

SO!…
entscheiden und dabei bleiben
ist das Motto der diesjährigen 21. Biennale Aktuelle Musik 2022, die an zwei Tagen mit zwei unterschiedlichen Konzerten im Sendesaal zu Gast ist.

Eine Veranstaltung der projektgruppe neue musik bremen.

Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung ist erforderlich, Anmeldung hier!

 

 


ensemble mosaic
Chatschatur Kanajan – Violine
Sarah Saviet – Violine
Karen Lorenz – Viola
Wolfgang Bender – Viola
Niklas Seidl – Violoncello

Hsin Lee– Schlagzeug
Olaf Tzschoppe – Schlagzeug

Petra Stump-Linshalm – Bassklarinette
Heinz-Peter Linshalm – Bassklarinette

Programm:
Kelley Sheehan: Four sharp corners (2018) für Streichquartett
Kelley Sheehan: Talk Circus (2018) für zwei Schlagzeuger und einen Performer
Clara Iannotta: Dead wasps in the jam-jar (iii) (2016) für Streichquartett, Objekte und Sinustöne
Pierluigi Billone: 1 + 1 = 1 (2006) für zwei Bassklarinetten

Ein Tropfen plus ein Tropfen ergibt einen größeren Tropfen, nicht zwei!” So erklärt der “Spinner” Domenico in Andrej Tarkovskijs Film “Nostalghia” die Aufschrift 1+1=1 an seiner Hauswand, während er zwei Tropfen Öl in seine Hand gießt.
Jedes Musikinstrument erreicht seine Vollkommenheit dadurch, dass zu seinen Eigenschaften ein ganzes Erbe an körperlichen Wahrnehmungen und Fähigkeiten hinzukommt, welches im Umgang mit der Materie, mit der Klangvorstellung und mit der Spiel- und Hörkultur, die es hervorgebracht hat, entstand. …
„Bei “1+1= 1” befinden sich die beiden Instrumente im größten Abstand (15 m), der noch eine wechselseitige akustische Einflussnahme der Klangquellen erlaubt. So kann ich einerseits jede Quelle akustisch und räumlich vollkommen isoliert behandeln, andererseits kann ich den gesamten Raum als Ganzes, wie das Innere eines Instrumentes, nehmen.“ Pierluigi Billone

 

Neben Billones Stück „1+1=1“, das feinste Unterschiede in der Tongebung der Bassklarinetten hörbar macht, präsentiert die projektgruppe neue musik bremen im
2. Konzert der diesjährigen Biennale Aktuelle Musik zwei Stücke der US-amerikanischen Komponistin Kelley Sheehan und ein durch Elektronik erweitertes Streichquartett der italienischen Komponistin Clara Ianotta.