Datum & Uhrzeit

Datum 24. April 2024
Beginn 20:00
Kasse 19:00

Weiterführende Links

Offizielle Webseite

Media-Box

Iiro Rantala & Galatea Quartett: VENEZIANA

VENEZIANA, das neue Programm des finnischen Pianisten Iiro Rantala, welches vor Kurzem in der Berliner Philharmonie Premiere feierte, ist einem Sehnsuchtsort gewidmet: Venedig.

14,00 28,00 

Sie können Tickets telefonisch vorbestellen unter 0421-33005767 oder direkt hier auf der Seite kaufen.

ACHTUNG: Freie Platzwahl. Online bestellte und damit bezahlte Tickets sind von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen.

Ermäßigung gilt nur für Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Schwerbehinderte ab 70% und Bremen-Pass-Inhaber. Ein entsprechender Ausweis für die jeweilige Ermäßigung ist an der Abendkasse und bei Verlangen am Einlass vorzuzeigen.

Mitglieder des Freunde des Sendesaales e.V. erhalten 50% Rabatt auf den Normalpreis bei fast allen Veranstaltungen.
Mitgliedsausweis muss an der Abendkasse vorgezeigt werden.
Hier Mitglied werden.

Zur Abholung an der Abendkasse
(nur am Konzertabend, ab einer Stunde vor Beginn):


Im Vorverkauf auch erhältlich bei:


Iiro Rantala – Klavier

Galatea Quartett:
Yuka Kiryu, Sarah Kilchenmann – Violine
Hugo Bollschweiler – Viola
Julien Kilchenmann – Cello

Wie könnte man nicht inspiriert sein von der Schönheit und den Mysterien der Stadt, ihrer Architektur, Kunstgeschichte? Und von den Kunstschaffenden, welche in dieser Stadt ihre Wirkung entfalteten: zum Beispiel Vivaldi und seine „Vier Jahreszeiten“, Monteverdi und die italienische Oper ganz allgemein, für die Iiro Rantala eine lebenslange Liebe hegt. Iiro Rantala bewegt sich, wie so oft, auf der Grenze zwischen Jazz und Klassik. Und in einem Überschwang an Stimmungen: „Auf der Bühne kann er zum Derwisch an den Tasten werden. Er kann aber ebenso ruhig und konzentriert in der Musik versinken.“ Idealer Partner für „Veneziana“ ist das Galatea-Quartett, mit denen Rantala schon öfter auf der Bühne stand. Das in Zürich beheimatete Quartett ist bekannt für innovative, genreübergreifende Konzepte – und somit die perfekte Ergänzung für ein Programm, das so schillernd und facettenreich ist, wie die Lagunenstadt selbst.