Datum & Uhrzeit

Datum 6. Juli 2020
Beginn 20:00
Kasse 19:00

Weiterführende Links

Offizielle Webseite

Media-Box

Harmonien der Welt III – Lodestar Trio

Zum Saisonabschluss  kommt dieses fulminante Streichtrio in den Sendesaal.

 

12,50 25,00 

Sie können Tickets telefonisch vorbestellen unter 0421-33005767 oder direkt hier auf der Seite kaufen.

ACHTUNG: Freie Platzwahl. Online bestellte und damit bezahlte Tickets sind von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen.

Ermäßigung gilt nur für Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Schwerbehinderte ab 70% und Bremen-Pass-Inhaber. Ein entsprechender Ausweis für die jeweilige Ermäßigung ist an der Abendkasse und bei Verlangen am Einlass vorzuzeigen.

Mitglieder des Freunde des Sendesaales e.V. erhalten 50% Rabatt auf den Normalpreis bei fast allen Veranstaltungen.
Mitgliedsausweis muss an der Abendkasse vorgezeigt werden.
Hier Mitglied werden.

Auswahl zurücksetzen

Zur Abholung an der Abendkasse
(nur am Konzertabend, eine Stunde vor Beginn):


Im Vorverkauf auch erhältlich bei:


Lodestar Trio

Erik Rydvall – Nyckelharpa
Olav Mjelva – Hardangerfiedel
Max Baillie – Violine

Der Weser Kurier schrieb im Herbst 2019: man hoffe, dass das vollständige Trio einmal im Sendesaal zu hören sein werde. Nun soll sie stattfinden, die Zusammenkunft dreier klanglich und spieltechnisch ganz verschiedener Instrumente in der Größe einer Violine, die seinerzeit krankheitsbedingt nur als Duo erschien. Max Baillie, klassisch ausgebildeter Geigenvirtuose, nutzt seinen Spaß an der Improvisation, um mit Musik aus dem Barock in die skandinavische Folklore einzutauchen. Dort ist die Nyckelharpa zuhause, deren Melodiesaiten mit einem kurzen Bogen gestrichen und mittels Tasten in der Tonhöhe verändert werden. Das Instrument, dessen Klang durch 12 Resonanzsaiten verstärkt wird, hält man vor dem Bauch. Ähnlich besitzt auch die Hardangerfiedel Resonanzsaiten, ansonsten wird sie aber wie eine Geige gespielt. Mit Erik Rydvall und Olav Mjelva gehören zwei Stars der skandinavischen Folkszene zum Trio, das schon live bei BBC Radio und Norwegischen Rundfunk spielte, ebenso beim 15. Folkbaltica Festival.

 

In Kooperation mit Bremen Zwei