Datum & Uhrzeit

Datum 27. October 2019
Beginn 11:00
Kasse 10:30

Alt-Hastedter Kammerorchester

Das Alt-Hastedter Kammerorchester besteht seit 1983. Es probt seither wöchentlich, anfangs in der Alt-Hastedter Kirche, aktuell in Schwachhausen. In der Regel finden zwei Konzerte im Jahr statt, eins im Frühjahr und eins im Herbst.

Eine Veranstaltung des Alt-Hastedter Kammerorchesters.

Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung für das Konzert ist erforderlich:
unter 0421 440568
Um Spenden wird gebeten.


Alt-Hastedter Kammerorchester

Karsten Dehning-Busse – Leitung
Constantin Borodin – Violoncello

Programm:
Johann Christian Bach: Sinfonia B-Dur op.18 Nr. 2
Peter Tschaikowsky: Variationen über ein Rokokothema  für Violoncello und Orchester op.33
Louise Farrenc: Sinfonie Nr. 3 g-Moll op. 36

Das Alt-Hastedter Kammerorchester besteht seit 1983. Es probt seither wöchentlich, anfangs in der Alt-Hastedter Kirche, aktuell in Schwachhausen. In der Regel finden zwei Konzerte im Jahr statt, eins im Frühjahr und eins im Herbst.

Der 24jährige Cellist Constantin Borodin stammt aus Moldawien. Er studierte seit 2013 in Bukarest, ein Semester in Gent und seit letztem Jahr an der Hochschule für Künste in Berlin. Er nahm an internationalen Meisterkursen teil und an Wettbewerben und ist bereits vielfacher Preisträger. Auch hat er schon mit vielen Orchestern zusammengearbeitet und ist mehrfach als Solist aufgetreten.

Zwei Komponisten in dem Programm sind sehr bekannt: der jüngste Sohn von Johann Sebastian Bach sowie Tschaikowsky, aber die damals sehr beachtete Pianistin und Komponistin Louise Farrenc geriet nach ihrem Tod 1875 völlig in Vergessenheit. Erst vor gut 20 Jahren wurde sie wieder entdeckt und ihre Werke erfreuen sich seitdem steigender Beliebtheit.

 

Eine Veranstaltung des Alt-Hastedter Kammerorchesters.